Aktives Zuhören

1. Fähigkeit (von 3), deren Anwendung zu einer besseren Beziehung führt

Aktives Zuhören wird dann angewendet, wenn unser Kind mit einem Problem zu uns kommt und uns direkt oder indirekt sein Herz ausschüttet.

Ein erstes Beispiel zeigt, wie ein Gespräch ungünstig verlaufen kann…

Johann: „Tom will nicht mehr mit mir spielen. Er will nie, was ich will.“

Mutter: „Na, warum machst du nicht einfach, was er will? Du musst lernen, dich mit deinen kleinen Freunden zu vertragen.“

Johann: „Ich will aber nicht tun, was er will. Und vertragen – mit dem blöden Kerl? Nee!“

Weiterlesen

Beste Eltern…

Die besten Eltern der Welt zu sein – darum bemühen wir uns täglich mit allen Kräften.

Aber wenn es problematisch wird…

… dann streiten und kämpfen wir mit unseren Kindern. Oft benutzen wir die gleichen Sätze wie unsere Eltern, quälen uns danach mit Schuldgefühlen und hätten so gern die Konfliktsituation zu einem anderen, zu einem guten Ende gebracht.

Aber WIE? Weiterlesen

Erziehungs-Basics für die Corona-Krise?

Hey Du,

vielleicht hast Du gerade mehr Zeit zum Lesen.
Wie geht es Dir so?
Dein Kind oder deine Kinder sind jetzt den ganzen Tag daheim.
Genießt du das oder bedeutet es für dich mehr Stress?

Weiterlesen

Jeder-Gewinnt-Methode

Thomas Gordon unterschied diese drei Erziehungsstile/-methoden:

1. Elternteil gewinnt – das Kind verliert

2. Elternteil verliert- das Kind gewinnt

3. Elternteil und Kind gewinnen = Jeder-Gewinnt

Früher hat Dr. Gordon oft den Erziehungsstil Nr. 1 bei den Familien in seiner Praxis vorgefunden. Die Eltern hatten das Sagen und das Kind zu folgen. Die klassische autoritäre Erziehung hatte lange Zeit Tradition. Weiterlesen

Verständnis und Einfühlung

„Ich will nicht, dass du mir auf die Schuhe trittst. Die können kaputt gehen und ich hab auch keine Lust sie zu putzen.“ Diese Botschaft verhallte unbeeindruckt im Gehörgang des 3jährigen Nachbarskind. So erzählte es mir ein Kumpel und war immer noch ziemlich sauer über das respektlose Verhalten des Winzlings. Weiterlesen

Weiteres Beispiel für Aktives Zuhören

Ein weiteres und mein neustes Lieblingsbeispiel für Aktives Zuhören


Bei seinem ersten Besuch im neuen Kindergarten schaute der fünfjährige Paul, als seine Mutter noch bei ihm war, die Zeichnungen an den Wänden an und fragte mit laut vernehmbarer Stimme:

„Wer hat denn diese hässlichen Bilder gemalt?“

Die Mutter wurde verlegen. Sie schaute ihren Sohn vorwurfsvoll an und beeilte sich, ihn zu belehren: „Es ist nicht nett, Bilder anderer hässlich zu finden, wenn sie doch schön sind.“ Weiterlesen

Besser positiv formulieren

Als ich noch Neuling war in den ‚Erziehungstaten‘ lief mir irgendwann dieses „Formuliere es positiv“ über den Weg. Das ist nun schon mehr als 15 Jahre her, deshalb getraue ich mir fast nicht darüber zu schreiben. Vielleicht ist das schon für alle ein ganz alter Hut. Aber denkbar, dass es auch noch einige unter euch gibt, bis zu deren Ohr das noch nicht vorgedrungen ist oder die jetzt zu den ‚Neulingen‘ gehören. Also, für euch schreibe ich das hier. Weiterlesen

© 2020 Gordon

Theme von Anders NorénHoch ↑